Ich habe mir vorgenommen einmal im Jahr ein besonderes Shooting zu planen und umzusetzen. Hierfür suche ich immer ein besonderes Team, in dem jeder bereit ist seinen Einsatz mit genauso viel Herzblut einzubringen wie ich selber. Nicht alltägliche Shootings sollen es sein, Dinge die man einfach mal gemacht haben möchte, kleine Träume verwirklichen. So auch 2018:

Eulen und Greifvögel sind faszinierende Vögel und standen schon lange auf meiner „Herzensprojekt-Liste“. Unsere Visa-Fee Yvonna konnte wohl Gedanken lesen, als sie mit diesem Vorschlag an mich heran trat. Im September ergab sich dann ein Shooting mit diesen tollen Tieren. Dieses wunderbare Team war dabei am Start: Yvonna, JeWo, Laura, Lothar und Nina

Pro Model sollten zwei Vögel mit ins Spiel kommen – eins wurde von Yvonna und mir ausgewählt und eins von den jeweiligen Models. Wir wurden fachmännisch vom Falkner eingewiesen. Er war hier auch ständig mit am Set und stand uns mit seinem ganzen Wissen über die Vögel äußerst professionell zur Seite. Die Tiere waren zu jederzeit fachmännisch gesichert und betreut. Es wurde kein Risiko eingegangen.

Laura hatte das Vergnügen mit einer Schleiereule und einem Bartkauz. Jennys tierischen Partner waren ein Gerfalke und ein Weisskopfseeadler.

Vorallem der Weisskopfseeadler hat es mir angetan. Hab ich die Tiere doch schon live in Kanada und den USA beobachten können. Ich sollte mal im analogen Bildarchiv suchen gehen. So hautnah, praktisch Auge in Auge war das nochmal ein Gänsehautfeeling pur.

Aber auch Eulen am Bauch krabbeln ist herrlich. Sie sind so flauschig weich und haben so ein dichtes Gefieder. Die Tiere waren allesamt auch mit vollem Einsatz und Engagement am Start. Neugierig haben sie alles um sich herum beobachtet und mit unseren Models geflirtet.

Es war ein wunderschöner Tag – tolle Bilder sind entstanden. Ich bereue keinen Aufwand der dafür notwendig war. Es wird auch für 2019 wieder ein Herzensprojekt geplant. Mal schauen was sich an Ideen umsetzen lässt.